Alle News von Bundespolizei Hamburg

Dieb auf frischer Tat ertappt

Bundespolizei schnappt Täter im Bahnhof

Am 11.04.2024 wurde im Bahnhof Billwerder-Moorfleet ein Diebstahl von Buntmetall beobachtet und der Bundespolizei gemeldet. Die Beamten konnten einen 32-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe des Metalls festnehmen, nachdem er aufgefordert wurde, seinen Schraubendreher abzulegen. Er verließ schließlich den Gleisbereich und wurde festgenommen. ... weiter

Bundespolizei nimmt gesuchten Mann im Hamburger Hauptbahnhof fest

Ein 32-jähriger Mann wurde am 09.04.2024 von der Bundespolizei im Hamburger Hauptbahnhof festgenommen, nachdem er in einer S-Bahn Reisende belästigt und angebettelt hatte. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass er wegen Erschleichens von Leistungen gesucht wurde. Sein Bruder bezahlte die offene Geldstrafe in Höhe von 540 Euro, die der Mann nicht aufbringen konnte. ... weiter

Unberechtigte Person im Gleisbereich

Bundespolizei leitet Fahndungsmaßnahmen ein

Am Hamburger Hauptbahnhof befand sich am 07.04.2024 eine unberechtigte Person im Gleisbereich. Die Bundespolizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein und kontrollierte zwei Männer im Bahnhofsumfeld. Dabei wurde festgestellt, dass einer der Männer gesucht wurde und eine Geldstrafe in Höhe von 1.440 Euro nicht bezahlt hatte. Der Mann konnte das Geld nicht aufbringen und wurde inhaftiert. ... weiter

"Taschendieb auf frischer Tat ertappt

Bundespolizei nimmt Täter fest"

Eine 63-jährige Frau wurde am Hamburger Hauptbahnhof bestohlen, als sie in eine Regionalbahn Richtung Kiel einsteigen wollte. Ihr roter Koffer mit persönlichen Gegenständen im Wert von ca. 300 EUR wurde aus dem Zug gestohlen. Ein Zeuge hatte den mutmaßlichen Dieb noch aus dem Zug laufen sehen. Durch eine Videosichtung konnten Fahndungsbilder erstellt werden. Bei einem weiteren Taschendiebstahlsversuch wurde der Verdächtige gefasst. ... weiter

Bundespolizeiinspektion Hamburg mit verstärkten Kräften im Einsatz bei Fußballspiel

Am 06.04.2024 war die Bundespolizeiinspektion Hamburg mit rund 100 Einsatzkräften, verstärkt durch die Bundesbereitschaftspolizei Uelzen, bei der Fußballspielbegegnung Hamburger SV - 1. FC Kaiserslautern im Einsatz. Es waren über 57.000 Zuschauer im Volksparkstadion, davon ca. 6.200 Gast-Fans. Während der Anreisephase nutzten ca. 12.000 HSV-Fans den ÖPNV, es gab jedoch keine besonderen Vorkommnisse. Nach Spielende kam es bei der Rückreise zu zwei nennenswerten Vorfällen im bahnpolizeilichen Bereich. ... weiter

Schlägerei am Hamburger S-Bahnhof Reeperbahn

Frau schlägt mit Gehhilfe auf Mann ein

Am 05.04.2024 kam es im S-Bahnhof Reeperbahn zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer türkischen und einer rumänischen Person. Dabei wurden Gehhilfen als Waffen eingesetzt. Die Bundespolizei wurde alarmiert und konnte die Tatverdächtige noch vor Ort festnehmen. ... weiter

"Sexuelle Belästigung in Regionalzug

Junge Frau heldenhaft von zwei Männern beschützt"

Polizeikontrolle am Bahnhof Altona

Gesuchter Mann festgenommen

Am Bahnhof Altona gerieten zwei Reisende in einen lautstarken Streit, woraufhin die Bundespolizei einschritt. Bei der Identitätsfeststellung stellte sich heraus, dass einer der Männer per Haftbefehl gesucht wurde. Der 21-jährige Deutsche hatte eine Geldstrafe wegen Beleidigung und Bedrohung nicht bezahlt und war stark alkoholisiert. Ein Arzt bestätigte seine Gewahrsamsfähigkeit und er wurde zum Bundespolizeirevier gebracht. ... weiter

Mann betritt Gleisbereich am Hamburger Hauptbahnhof

Bundespolizei warnt vor lebensgefährlichem Verhalten

Am 03.04.2024 betrat ein 40-jähriger Mann unerlaubt den Gleisbereich im Hamburger Hauptbahnhof, während dort Regelbetrieb herrschte. Er erkannte die Gefahrenlage und begab sich auf einen Dienstbahnsteig. Die Bundespolizei sperrte daraufhin die Gleise 12 und 13, es kam jedoch zu keinen weiteren Auswirkungen auf den Zugverkehr. ... weiter

S-Bahnfahrgast schreit verbotene Parolen und zeigt "Hitlergruß" im S-Bahnhof Reeperbahn

Am 31.03.2024 wurde ein Mann ohne gültige Bahnfahrkarte in einer S-Bahn der Linie S3 aufgegriffen. Bei der Identitätsfeststellung rief der polnische Staatsangehörige mehrmals "Sieg Heil; Heil Hitler" und zeigte dabei den "Hitlergruß". Die Bundespolizei wurde zur Hilfe gerufen und mehrere Zeugen beobachteten die Tathandlungen auf dem Bahnsteig im Bahnhof Reeperbahn. Der Mann wird nun wegen Verstoßes gegen das Strafgesetzbuch angezeigt. ... weiter

Prügelei am S-Bahnhof Reeperbahn

Drei Männer in körperlicher Auseinandersetzung verwickelt

Am 29.03.2024 kam es laut Ermittlungen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern am S-Bahnhof Reeperbahn. Zwei russische Staatsangehörige (21 und 22 Jahre) gerieten mit einem deutschen Staatsangehörigen (32 Jahre) in einen Streit und schlugen sich anschließend gegenseitig. Die Russen traten zudem dem Deutschen ins Gesicht. Sicherheitsdienstmitarbeiter trennten die Männer und hielten sie bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest. Der 32-Jährige erlitt eine Verletzung an der Augenbraue und wurde ins Krankenhaus gebracht. ... weiter

Mann wirft Flasche auf Sicherheitsdienstmitarbeiter im S-Bahnhof Elbgaustraße

Am S-Bahnhof Elbgaustraße kam es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Mann und einem 47-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter. Der Mann soll eine Glasflasche in Richtung des Mitarbeiters geworfen haben, die jedoch durch eine Abwehrbewegung zerbrach. Der Vorfall ereignete sich nach mehrfachen Verweisen des bulgarischen Staatsangehörigen aus dem Bahnhof, da er dort Alkohol konsumierte. Der Täter flüchtete anschließend vom Tatort. ... weiter

"Diebe auf frischer Tat ertappt

Bundespolizei warnt vor Gepäckdiebstahl am Hamburger Hauptbahnhof"

In der Nacht zum 28.03.2024 wurde am Hamburger Hauptbahnhof ein Reisekoffer im Wert von 2500 Euro gestohlen. Der Besitzer erstattete sofort Anzeige bei der Bundespolizei, die durch Überwachungskameras ein Diebes-Duo identifizierte. Die Täter konnten jedoch noch nicht gefasst werden. ... weiter

Bundespolizei verhaftet gesuchten Spanier wegen Sexualdelikt

Bei einem verdeckten Fahndungseinsatz gegen Taschendiebe in Hamburg wurde am 26.03.2024 ein per Haftbefehl gesuchter Mann (42) erkannt und verhaftet. Der spanische Staatsangehörige war den Beamten bereits aufgrund von Eigentums- und Sexualdelikten bekannt. Die Festnahme erfolgte durch Zivilkräfte der Einsatz Einheit Einzeldienst nahe dem Hamburger Hauptbahnhof. ... weiter

Sexuelle Belästigung in S-Bahn

Mann leistet Widerstand und bedroht Polizei mit dem Tod

Ein 38-jähriger Mann soll am 23.03.2024 eine 27-jährige Frau in einer S-Bahn der Linie S2 sexuell belästigt haben, indem er ihr Knie berührte. Der Begleiter der Frau griff ein und hinderte den Tatverdächtigen an weiteren Handlungen. Sicherheitsdienstmitarbeiter führten alle Beteiligten beim nächsten Halt aus dem Zug und übergaben sie der Bundespolizei. Die Personalien wurden festgestellt. ... weiter