"DAB+ Empfang in waldreicher Gemeinde verbessert

NDR nimmt zwei neue Sender in Betrieb"

// IN KÜRZE
Am 7. Mai 2024 startet der NDR in einer waldreichen Gemeinde zwei neue DAB Sender, die die Versorgung zwischen Munster, Uelzen und Celle verbessern sollen. Der eine Sender auf Kanal 7A schließt ein bisheriges Versorgungsloch entlang der Örtze und ermöglicht auch in Bergen, Hermannsburg, Faßberg, Unterlüß und Eschede den digitalen Empfang im Haus. Der zweite Sender auf Kanal 9B verbessert die Versorgung im nördlichen Teil zwischen Wietzendorf und Ebstorf und bietet ungestörten Empfang in den Gemeinden rund um Bad Bevensen. Mit dem neuen Angebot wird NDR 1 Niedersachsen mit Hannoveraner Regionalisierung angeboten.

| Quelle:

In der waldreichen Gemeinde Deutschlands wird der DAB+ Empfang ab dem 7. Mai 2024 deutlich verbessert, denn der NDR nimmt zwei neue Sender in Betrieb. Dadurch wird die Versorgung zwischen Munster, Uelzen und Celle optimiert. Ein Sender auf Kanal 7A (188,928 MHz) stopft das bisherige Versorgungsloch entlang der Örtze zwischen Faßberg und Winsen und ermöglicht nun auch den digitalen Empfang in Bergen, Hermannsburg, Faßberg, Unterlüß und Eschede. Zusätzlich bietet NDR 1 Niedersachsen mit der Hannoveraner Regionalisierung ein breites Programm an.

Der zweite Sender auf Kanal 9B (204,640 MHz) ist speziell für den nördlichen Teil zwischen Wietzendorf und Ebstorf zuständig und bietet unter anderem NDR 1 Niedersachsen mit der Lüneburger Regionalvariante an. Auch entlang der B71 zwischen Munster und Uelzen können Radiohörerinnen und -hörer nun in den Genuss kommen.

Die Vorteile von DAB+ für Nutzerinnen und Nutzer sind vielfältig. Der Empfang ist rauschfrei und das Klangbild stabil und klar. Zudem können am Empfangsgerät digitale Zusatzdienste wie Songtitel oder Nachrichten-, Wetter- und Verkehrsmeldungen abgerufen werden. Die visuelle Untertitelung erleichtert es Menschen mit Hörbehinderungen, die NDR Radioprodukte zu nutzen. Im Vergleich zu UKW verbraucht DAB+ bei der Ausstrahlung außerdem weniger Strom und ist immer anonym und kostenfrei.

Auch unterwegs im Auto gibt es mit DAB+ ungestörten Hörgenuss: Nahezu alle Autobahnen im norddeutschen Sendegebiet sind damit versorgt. Neuwagen sind standardmäßig mit einem DAB+ fähigen Radio ausgestattet, wodurch lästiges manuelles Frequenzwechseln bei längeren Fahrten entfällt.

Das DAB+ Programmangebot des NDR umfasst die NDR 1 Programme, NDR 2, NDR Kultur, NDR Info und N-JOY, die alle auch weiterhin über UKW empfangbar sind. Exklusiv im Digitalradio können Radiohörende zudem NDR Schlager, NDR Blue und NDR Info Spezial einschalten. Mit DAB+ wird das Radiohören noch einfacher und bietet ein vielfältiges Angebot für jeden Geschmack.


Automatisch generierte Meldung (KI). | Originalmeldung aufrufen

Mehr von NDR Norddeutscher Rundfunk



Junge Frau weint vor Schreck!

Am 14.06.2024 wurde die Bundespolizei in Hamburg über eine sexuelle Belästigung in einem ICE informiert. Der Täter (m.77) hatte sich während der Fahrt von Frankfurt(Main) nach Hamburg neben eine junge Frau (w.18) gesetzt, ihre Hand ergriffen und sein Bein an ihrem gerieben. Die Geschädigte war sichtlich verstört und musste von Polizisten getröstet werden. Der Täter wurde am Hamburger Hauptbahnhof festgenommen.