Einbrecher flüchten nach Einbruch in Sportanlage

Tatverdächtiger festgenommen

// IN KÜRZE
In Hamburg-Wilhelmsburg wurde in eine Sporteinrichtung eingebrochen. Dank des alarmierten Hausmeisters konnte ein Tatverdächtiger gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Polizei stellte bei ihm Bargeld sicher und leitete eine Fahndung nach den anderen beiden flüchtigen Tätern ein. Der 35-jährige Mazedonier muss sich heute vor dem Haftrichter verantworten.

| Quelle:

Tatzeit: 13.05.2024, 03:30 Uhr

Ort: Hamburg-Wilhelmsburg, Am Inselpark

Tatzeit: 13.05.2024, 03:30 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Am Inselpark

Bei einem Einbruch in eine Sporteinrichtung in Hamburg-Wilhelmsburg wurden drei Männer überrascht. Dank des alarmierten Hausmeisters konnte einer der Tatverdächtigen vorläufig festgenommen werden. Die anderen beiden Täter sind noch auf der Flucht und werden von der Polizei gesucht.

Der Hausmeister hatte einen Einbruchsalarm erhalten und sofort die Örtlichkeit überprüft. Dabei bemerkte er drei Männer im Gebäude, die daraufhin in verschiedene Richtungen flohen. Einen der Täter konnte er verfolgen und im Umfeld stellen. Die alarmierte Polizei nahm den 35-jährigen Mazedonier vorläufig fest und fand bei ihm Bargeld in dreistelliger Höhe.

Streifenwagen vor der Davidwache (Symbolbild)

Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Im Gebäude wurde festgestellt, dass die Eingangstür aufgebrochen und der Kassenbereich des Bistros durchsucht wurde. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) hat die ersten Ermittlungen übernommen und das LKA 182 wird den Fall weiterführen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige dem Untersuchungsgefängnis zugeführt. Die Entscheidung über einen Haftbefehl steht noch aus. Die Ermittlungen dauern an. Personen, die Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.


Automatisch generierte Meldung (KI). | Originalmeldung aufrufen

Mehr von Polizei Hamburg



NDR Info Podcast "Synapsen" feiert 100. Folge in der ARD Audiothek

Der NDR Info Podcast "Synapsen" feiert sein 100. Jubiläum und lädt zu einer besonderen Folge ein. Die Podcastmacherinnen geben Einblicke in die Welt des Wissenschaftsjournalismus und betonen die Bedeutung von Vertrauen in wissenschaftliche Arbeit. Der Podcast behandelt Themen von ADHS bis Künstlicher Intelligenz und ist ab dem 17. Mai in der ARD Audiothek verfügbar.