Zollbehörden in Hamburg laden ein zur jährlichen Berichterstattung über Erfolge und Herausforderungen

// IN KÜRZE
Die Zollbehörden in Hamburg werden am 15. Mai 2024 eine Veranstaltung im Hauptzollamt Hamburg abhalten, um über die Herausforderungen und Erfolge des vergangenen Jahres zu berichten. Auf dem Podium werden Vertreter des Hauptzollamtes und des Zollfahndungsamtes über Zahlen und Ereignisse informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Interessierte können sich per E-Mail anmelden.

| Quelle:

Die Zollbehörden in Hamburg werden am 15. Mai 2024 im Hauptzollamt Hamburg am Ausschläger Elbdeich 2 eine Veranstaltung abhalten, um über die Ereignisse und Entwicklungen des vergangenen Jahres zu berichten. Auf dem Podium werden unter anderem Frau Francesca Ramus, Leiterin des Hauptzollamtes Itzehoe für den Hamburger Flughafen, Herr Michael Schrader, Leiter des Hauptzollamtes Hamburg, und Herr Nils Gärtner, Leiter des Zollfahndungsamtes Hamburg, über die neuesten Zahlen und Ereignisse des Jahres 2023 sprechen und für Fragen zur Verfügung stehen. Wir bitten Sie höflichst, sich über die E-Mail-Adresse presse.hza-hamburg@zoll.bund.de anzumelden, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Datum: 15. Mai 2024. Beginn: 10:30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass Fahrzeuge aufgrund von Vermietungen der Parkplätze auf dem Hof nicht gestellt werden können; wir empfehlen daher, in den umliegenden Straßen, beispielsweise Billwerder Neuer Deich an der rückwärtigen Seite der Liegenschaft, zu parken.


Automatisch generierte Meldung (KI). | Originalmeldung aufrufen

Mehr von Zollfahndungsamt Hamburg



Vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Am Samstagabend wurden in Hamburg-Kleiner Grasbrook vier albanische Männer vorläufig festgenommen, nachdem sie sich unerlaubt Zutritt zu Lagerhallen eines Hafenbetriebes verschafft hatten. Die Polizei und der Zoll waren alarmiert worden und konnten die Tatverdächtigen vor Ort stellen. Bei der Durchsuchung der Lagerräume wurden Beweismittel gefunden und sichergestellt.