"Schüsse auf Imbissladen

Polizei bittet um Hinweise"

// IN KÜRZE
In den frühen Morgenstunden des Himmelfahrtstages wurden in der Veringstraße in Hamburg-Wilhelmsburg Schüsse auf einen Imbissladen abgegeben. Die alarmierte Polizei fand Einschusslöcher, aber keine Personen vor Ort. Die Ermittlungen laufen, Hinweise auf einen beteiligten Pkw liegen vor. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

| Quelle:

Tatzeit: 09.05.2024, 02:45 Uhr

Ort: Hamburg-Wilhelmsburg, Veringstraße

In den frühen Morgenstunden des Himmelfahrtstages wurden Anwohner in der Veringstraße (zwischen Neuhöfer Straße und Veringweg) durch Schussgeräusche aufgeschreckt und alarmierten sofort den Polizeinotruf. Die eintreffenden Beamten stellten Einschusslöcher an einem Imbissladen fest, der zur Tatzeit verschlossen war und keine Personen darin befanden. Die Polizei bittet nun dringend um die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach ersten Ermittlungen, bei denen auch das Landeskriminalamt (LKA 26) eingeschaltet wurde, ergaben sich Hinweise auf ein verdächtiges Fahrzeug, aus dem heraus die Täter gezielt auf den Imbiss geschossen haben sollen, bevor sie unerkannt flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher erfolglos.

Die weiteren Ermittlungen wurden vom zuständigen Landeskriminalamt der Region Harburg für Gewaltdelikte (LKA 183) übernommen und sind noch im Gange. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Vorfall geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter 040/4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Polizei-Pressesprecher Thilo Marxsen betont die Wichtigkeit von Zeugenaussagen und dankt bereits im Voraus für jede Hilfe bei der Aufklärung des Falles.


Automatisch generierte Meldung (KI). | Originalmeldung aufrufen

Mehr von Polizei Hamburg



NDR Info Podcast "Synapsen" feiert 100. Folge in der ARD Audiothek

Der NDR Info Podcast "Synapsen" feiert sein 100. Jubiläum und lädt zu einer besonderen Folge ein. Die Podcastmacherinnen geben Einblicke in die Welt des Wissenschaftsjournalismus und betonen die Bedeutung von Vertrauen in wissenschaftliche Arbeit. Der Podcast behandelt Themen von ADHS bis Künstlicher Intelligenz und ist ab dem 17. Mai in der ARD Audiothek verfügbar.